1699 erwirbt der Wallone Remacle Joseph Hauzeur den Erbbestand zum Betrieb eines Hammerwerks und Hüttenguts sowie zum Bau eines Hochofens.